Schlagwort-Archive: TIERSCHUTZ

Mia san vegan!

Die Veganmania gilt als einer der wichtigsten jährlichen Treffpunkte für veganinteressierte Menschen. Besucher können sich über neue Produkte und Trends in veganer Ernährung und Bekleidung informieren. Hungrige und Durstige können sich auf Spendenbasis an den Food Ständen gleich vor Ort verwöhnen lassen – alles natürlich rein pflanzlich.

Das Bühnenprogramm mit informativen Vorträgen, toller Musik und vielem mehr lädt zum verweilen ein:

10:00 Uhr Begrüßung
10:30 Uhr Thomas Glässing, Vortrag
11:00 Uhr ELIH, Musik
12:00 Uhr Lorenz, Kochshow
13:00 Uhr Sea Shepherd, Vortrag
13:30 Uhr Thomas Glässing, Kochshow
14:30 Uhr «Täubchen im Glück», Tierschutztheater
15:00 Uhr Vorstellung teilnehmender Organisationen, Interviews
16:00 Uhr Aynie, Musik
17:00 Uhr Manuel Zurek, Musik

Animal Rahat hilft Tausenden sogenannten Arbeitstieren und ihren Haltern in den ärmsten Gegenden Indiens. „Rahat“ ist Hindi und bedeutet „Hilfe“. Die Organisation Animal Rahat, die von PETA unterstützt wird, setzt sich dafür ein, dass diese sanften, intelligenten Tiere in den wohlverdienten Ruhestand gehen und ihren Lebensabend an einem guten und sicheren Ort verbringen können. animalrahat.peta.de/tiere

Bitte schaut nicht weg sondern gebt den Stimmlosen Eure Stimme!

Vor wenigen Wochen hat Aldi die Preise für Eier drastisch gesenkt, teilweise um über 20 %. Die anderen Discounter zogen nach. Zehn Eier aus Bodenhaltung kosten nun bei Aldi, Lidl und Co. nur noch 99 Cent. Den Preis dafür zahlen die Legehennen. Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. hat recherchiert, wie die Billigeier produziert werden, und erschreckende Umstände dokumentiert.

Frohe Weihnachten – ohne Tierleid

Die sympathische Weihnachtsaktion der Albert Schweitzer Stiftung.

»Frohe Weihnachten – ohne Tierleid« war der Wunsch der Weihnachtsaktion des GrunzMobil-Teams der Albert Schweitzer Stiftung. Am Samstag, den 17. Dezember zogen zahlreiche als Weihnachtsmänner kostümierten Aktivisten und Unterstützern das festlich dekorierte GrunzMobil als Schlitten über den Berliner Kurfürstendamm.

Unter weihnachtlichen Klängen verteilten sie Geschenke in Form veganer Weihnachtsrezepte an die zahlreichen staunenden Passantinnen und Passanten, die für Weihnachtseinkäufe in der beliebten Einkaufsmeile unterwegs waren, und regten dazu an, bei der Vegan Taste Week mitzumachen. »In unseren Gesprächen mit den Menschen stellen wir immer wieder fest, dass den meisten das Wohlergehen von Tieren wichtig ist. Nicht nur den eigenen Haustieren, sondern auch den sogenannten Nutztieren. Deshalb wollen sie eigentlich keine Massentierhaltung«, berichtet Nicolas Thun vom GrunzMobil-Team. »Wir motivieren Sie, selbst dagegen aktiv zu werden, indem Sie das eigene Ernährungsverhalten überdenken. Mit der Vegan Taste Week zeigen wir ihnen, wie genussvoll das geht. Auch an Festtagen.«

 

Babyfotos

Bildrechte: "pipsqueak was here"

Bildrechte: „pipsqueak was here“

Jede Mutter obgleich Mensch oder Tier liebt selbstlos ihren Nachwuchs. Ohne all ihrer Zuwendung, Liebe und Schutz wäre
kein Neugeborenes lebensfähig.
Lasst uns unseren Muttis danken und ihnen sagen, wie lieb wir sie haben. Und nie vergessen, dass jedes Tier auch eine Mutter hat die es bedingungslos liebt und wenn es Schaden nimmt, unendliches Leid erfährt.

T!erLaut Logo © Stephanie Weiser

T!erLaut Logo © Stephanie Weiser

Uschi Ackermann unterstützt Tierheim

Das Weihnachtsfest im Münchener Tierheim war dank des milden Wetters gut besucht und sogar Prominente nutzten die Gelegenheit, sich für den Tierschutz stark zu machen.
Uschi Ackermann mit ihrem „Deutschlands wohl bekanntesten Mops“ Sir Henry, schiebt kräftig viele Tierschutzprojekte an, wir finden das spitzenmäßig!

Steffi Weiser mit Uschi Ackermann auf dem Weihnachtsfest des Münchener Tierheims 2015.

Steffi Weiser mit Uschi Ackermann auf dem Weihnachtsfest des Münchener Tierheims 2015.

 

Bekannte Persönlichkeiten oder Menschen aus dem „öffentlichen Interesse“ sind sehr Medienwirksam. Viele nutzen diese Aufmerksamkeit, um auf soziale Missstände hin zu weisen.

Die „Trägerin des Tierschutzzamperls des Deutschen Tierschutzbundes Bayern e. V.“, Frau Uschi Ackermann, regt tatkräftig auf ihrer Homepage zum mitmachen an:
„Viele Tiere leben unter furchtbaren Bedingungen und brauchen dringend Hilfe. Welche Projekte dem engagierten Tierschützer Sir Henry besonders am Herzen liegen und wie auch Sie helfen können …“ SIR HENRYS HELFENDE PFOTE

Süßer Infoflyer im Pocketformat.

Süßer Infoflyer im Pocketformat.