Schlagwort-Archive: Freunde

Aufruf zu mehr Mitgefühl

Ärger und Angst liegen ganz nah beieinander. Seiner Wut und seinem Schmerz Luft zu machen bringt nur kurzfristige Befriedigung. Wiederum wird anderen Leid zugefügt und
das Rad der Gewalt dreht sich immer weiter.

So nutzen wir doch unseren Verstand und Weitblick und begreifen,
dass Gewalt niemals wahren Frieden bringen kann. Wir alle,
sieben Milliarden Menschen alle Tiere und Geschöpfe streben nach Glück. Findet Ihr nicht auch, dass jeder das gleiche Recht darauf hat?
Weisheit, Kraft und Mitgefühl für alle, die Leid gebracht und Leid erfahren haben.

Tutu und zwei Kinder helfen dem Dalai Lama seine Geburtstagskerzen aus zu blasen

Tutu und zwei Kinder helfen dem Dalai Lama seine Geburtstagskerzen aus zu blasen

 

 

 

 

 

 

Seine Heiligkeit mit Erzbischof Tutu, 2015 Dharamsala

Seine Heiligkeit mit Erzbischof Tutu, 2015 Dharamsala

 

 

 

 

 

 

 

 

His Holiness the Dalai Lama and Archbishop Desmond Tutu interact with students at the Tibetan Children’s Village School (TCV) in Upper Dharamsala, HP, India on April 23, 2015. Watch on Youtube

Gewidmet seiner Heiligkeit dem Dalai Lama und seinem Freund Erzbischof Desmond Tutu, Stephanie Weiser, TierLaut

Taubenkind

Die Baby-Taube, welche ich am Pasinger-Bahnhof gefunden hatte, ist zu einer hübschen Tauben-Dame heran gewachsen. In ihrem neuen Zuhause, bei einem großartig mitfühlendem Ehepaar,
hat die kleine „Steffi“ (wie sie die Eheleute nannten) nicht nur Nestwärme sondern auch eine optimale Aufzucht genossen.
Diese wunderbare Erfahrung widme ich allen Taubenkindern und deren Menschenfreunde dieser Welt.

Die Vorgeschichte …
Zwischen den Jahren, 2014, im Feierabendtrubel am Pasinger Bahnhof, fand ich dieses Vogelbaby. Erst prüfend, ob es noch eine Chance hat von der Mutter versorgt zu werden, wickelte ich es in meine Jacke und nahm es mit nach Hause. Die Nacht über hielt ich Wache und versorgte es mit Wasser. Zu gern hätte ich es groß gezogen doch alleine fressen wollte es nicht und eine „Zwangsernährung“ traute ich mir nicht zu. So brachte ich es am nächsten Tag zu einer mir empfohlenen Vogelaufzucht. In der Nähe des Tierheims wohnt diese wundervolle ältere Dame, die sich privat um Findlingskinder aller Art liebevoll kümmert. Ich sah einen blinden Hasen, Igel beim Überwintern sowie weitere Tauben von der eine, Margit, bereits 18 Jahre bei ihr ist, da sie gefüttert werden muss.

Meinem kleinen Taubenkind gab sie gleich fachmännisch drei Pinienkerne und Wasser mit Vitaminen und Traubenzucker. Später, wenn sie einmal größer ist, kommt sie in den vorhandenen Taubenschlag.

Tief beeindruckt von dem selbstlosen Engagement der Dame, wurde mir abermals bewusst, dass nur Liebe und Mitgefühl anderen Geschöpfen gegenüber, das wahre Glück bedeuten.

HAPPY NEW YEAR

Kampagne I “ Der Tierschutz sieht vieles anders! „

dumme_toele

Die Botschaft: Tierliebe alleine genügt nicht, Engagement ist gefragt! Die neue T!erLaut Kampagne besteht aus 15 Motivkarten, die zum sammeln, verschenken oder mitmachen anregen sollen.

Die Idee: Gerade die Vorurteile, das Halbwissen über Tiere, führt zur Diskriminierung, Benachteiligung, Herabsetzung. Noch immer werden Tiere in unserem Rechtsstaat als „Gegenstände“ behandelt, noch immer können Tierschutzvereine nicht gegenTiermissbrauch klagen und gegen Tierquäler vorgehen, weil das Recht auf Verbandsklage noch nicht erlassen wurde.