Schlagwort-Archive: Dalai Lama

Flagge zeigen für Tibet

Anlässlich des 60. Jubiläums des Aufstandes in Tibet, gingen am 10. März weltweit Menschen auf die Straßen um ihre Solidarität mit dem Dalai Lama und seinem tibetischen Volk auszudrücken. „Wir fordern das Selbstbestimmungsrecht der Tibeter, das Einhalten der Menschenrechte und das Erhalten ihrer Kultur von der chinesischen Regierung ein“, so die Message der Tibet Initiative Deutschland.

Die Mittel der Proteste sind einfach und bescheiden, voller Schmerz und kleiner Hoffnung. Ihr gewaltfreier Widerstand und das Mitgefühl ihren Peinigern gegenüber ist beispiellos, allen voran seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama. Er ist das spirituelle Oberhaupt Tibets und lebt seit 1959 im indischen Exil. In seinen drei Grundsätzen der Brüderlichkeit, dem endlosen Mitgefühls gegenüber fühlender Wesen, der sekularen Ethik sowie der Harmonie unter den Religionen wie auch der Bewahrung der tibetischen Kultur ist er Authentisch, Vorbild und Richtungsweisend. Er wird als menschliche Verkörperung von Chenrezig, dem Buddha des Mitgefühls verehrt und genießt weltweite Sympathie, Anerkennung sowie Unterstützung.

Wenn auch Ihr helfen wollt, wendet Euch an www.tibet-initiative.de

Buddhistische Darbringung

Diese Wasserschalen wurden in buddhistischer Tradition in Lumbini, Nepal, dem Geburtstort Buddhas, aufgestellt. Diese Geste soll die Buddhas erfreuen und wohl auch die, die es einmal werden wollen … seht her!

Dieses Affenkind nimmt die Wasserschalen Darbringung für den Buddha dankend an.

Aufruf zu mehr Mitgefühl

Ärger und Angst liegen ganz nah beieinander. Seiner Wut und seinem Schmerz Luft zu machen bringt nur kurzfristige Befriedigung. Wiederum wird anderen Leid zugefügt und
das Rad der Gewalt dreht sich immer weiter.

So nutzen wir doch unseren Verstand und Weitblick und begreifen,
dass Gewalt niemals wahren Frieden bringen kann. Wir alle,
sieben Milliarden Menschen alle Tiere und Geschöpfe streben nach Glück. Findet Ihr nicht auch, dass jeder das gleiche Recht darauf hat?
Weisheit, Kraft und Mitgefühl für alle, die Leid gebracht und Leid erfahren haben.

Tutu und zwei Kinder helfen dem Dalai Lama seine Geburtstagskerzen aus zu blasen

Tutu und zwei Kinder helfen dem Dalai Lama seine Geburtstagskerzen aus zu blasen

 

 

 

 

 

 

Seine Heiligkeit mit Erzbischof Tutu, 2015 Dharamsala

Seine Heiligkeit mit Erzbischof Tutu, 2015 Dharamsala

 

 

 

 

 

 

 

 

His Holiness the Dalai Lama and Archbishop Desmond Tutu interact with students at the Tibetan Children’s Village School (TCV) in Upper Dharamsala, HP, India on April 23, 2015. Watch on Youtube

Gewidmet seiner Heiligkeit dem Dalai Lama und seinem Freund Erzbischof Desmond Tutu, Stephanie Weiser, TierLaut

Wiedergeburt Bruce

Liebe Familie & Freunde,
gerne möchte ich Euch sonnige Frühlingsgrüße schicken, verbunden mit ein paar schmerzlichen Zeilen.

Anfang der Woche ist unser Liebling Bruce tödlich verunglückt. Auf unserer Lieblings Gassi Runde wechselte er spontan die Straßenseite hin zu einer hübschen Hündin und wurde dabei von einem Auto erfasst. In dem Moment war er voller Freude und Übermut, so dass er nichts mitbekommen hat, es ging blitzschnell.

Meine neue buddhistische Ausrichtung hilft mir sehr, trotz des Verlustes auch Freude im Herzen zu haben, da der kleine Mann viel positives Potential angesammelt hat und er gewiss eine spitzen Wiedergeburt erfährt.

Er hat mich stets in meine buddhistische Gemeinde begleitet, Belehrungen gelauscht und war ein Meister der tiefen Meditation. Seine Dharma-Freunde, unser ehrenwürdiger Mönch bis hin zu den Mönchen im Nalanda-Kloster in Nepal kamen meiner Bitte nach und haben ihn in ihre Gebete eingeschlossen.

Darum möchte ich auch Euch lieb bitten, von Kondolenzen mir gegenüber ab zu sehen und lieber Bruci auf seiner Reise alles Gute zu wünschen.

Mir hilft dieses Mantra sehr, ihn in Liebe gehen zu lassen.

 

von Herzen, Eure Steffi

Rattenkind

RattenkindWährend meiner Indienreise Anfang des Jahres 2015 bin ich auf diese kleine, hübsche Ratte gestossen. Nach zwei Anläufen konnte ich sie dem Händler abkaufen und in die Freiheit entlassen. Dafür wählte ich den Vorgarten seiner Heiligkeit dem 14. Dalai Lama in Dharamsala, in der Hoffnung, dies möge der beste Platz für sie sein.

… Zuvor gab es aber noch eine kleine Stärkung auf meinem Hotelzimmer „Porridge“ – warmer Milchreis mit Bananen.
We love it!