Ein großer Schritt Richtung Rathaus

Im Rahmen meiner Vorstandstätigkeit für die Partei Mensch Umwelt Tierschutz durfte ich mich mit meinem Herzensthema Tierschutz bei zahlreichen Veranstaltungen mit einbringen. Unser Ziel, wir wollen die „Stimmlosen“ im Stadtrat vertreten. Dies die offizielle Pressemitteilung und Fotostrecke des Wahlkampfs im Sommer 2019.

Die PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ hat am 14.9.2019 eine offene Kandidatenliste für die Münchner Stadtratswahl aufgestellt und eine Oberbürgermeister-Kandidatin nominiert.

Die Stadtratsliste besteht aus 40 Personen (darunter vier aktive Mitglieder der V-Partei³ sowie viele parteifreie Tierschützer); dazu kommen vier Ersatzleute.
Von den anwesenden 49 Wahlberechtigten stimmten 100 % für die komplette Liste, nachdem diese aus der Versammlung heraus noch vervollständigt worden war.
Spitzenkandidatin ist Kathrin Eva Schmid, gefolgt von Michael Krämer und Manfred Kellberger.

Die 40 Kandidaten die sich für die Rechte für Mensch Umwelt und Tierschutz stark machen wollen bei der Stadtratswahl im März 2020

Alle Kandidatinnen und Kandidaten werden zweifach auf dem Stimmzettel aufgeführt, damit die 80 Stimmen pro Wähler gleichmäßig auf die gesamte Liste verteilt werden. Durch Panaschieren und Kumulieren kann die Listenreihenfolge triotzdem durch die Wahlberechtigten geändert werden.

Dr. Susanne Wittmann und Kathrin Eva Schmid gehen als weibliche Doppelspitze ins Rennen

Im Anschluss daran wurde die Bezirksrätin Dr. Susanne Wittmann mit 100 % der gültigen Stimmen zur OB-Kandidatin gewählt.

Die Kommunalwahl findet am 15. März 2020 statt.

Im Zeitraum zwischen dem 18.12.2019 und dem 2.2.2020 müssen sich 1000 Wahlberechtigte in sieben Münchner Rathäusern und Eintragungsbüros als Unterstützer der Tierschutzpartei eintragen – und zwar sowohl für die Stadtratsliste als auch für die OB-Kandidatur.